GEKOCHT, GESHOOTET

MEIN ERSTER GASTBEITRAG ZUM SUPERFOODSAMSTAG BEI FEIERTÄGLICH

8. August 2015

…ja jetzt war es so weit. Ich habe meinen ersten Gastbeitrag bei Sarah von www.feiertaeglich.de verfassen dürfen.

Sarah hat da eine sehr schöne Aktion zum Thema Superfoods mit dem schönen Namen #superfoodsamstag.

Mein Beitrag war ein Gericht inkl. Bilder und Text zum Thema Superfood.

Hier der Link:

http://www.feiertaeglich.de/category/superfood-samstag/

Kabeljau Noriblatt-Kruste Asiagemüse mit Edamame, Chili, Zuckerschoten und Cashewkernen.

ZUTATEN

300  g Kabeljau, frisch in guter Qualität, portioniert

¼  TL weißer Pfeffer ganzes Korn

¼ TL Koriandersamen

2  St. Noriblätter aus dem Asialaden

10 g Butter

1 St. Eiweiß, halbfest geschlagen

1 St. Abrieb von einer Zitrone

50 g Pankomehl

80 g Zuckerschoten, blanchiert und in feine Streifen geschnitten

80 g Chicorée, ohne Strunk, als ganzes Blatt

80 g Edamame-Bohnen, aus dem Asialaden gekocht und gepult

1 St.  Stange Frühlingslauch, in Ringe geschnitten

2 St. Chilischote, mild und in Ringe geschnitten

3 EL Kokosöl

2 EL Kokoszucker

1 St. Saft einer Zitrone

1 St. Abrieb einer Zitrone

1 Prise Meersalz, Pfeffer

4-5 EL Teriyakisauce

1 Zweig  Zitronenmelisse oder Thaibasilikum, gezupft

50 g Cashewkerne, geröstet (ohne Fett)

ZUBEREITUNG

1. Den Kabeljau abwaschen und trocken tupfen

2. Die Noriblätter zusammen mit den Pfefferkörnern und den Koriandersamen in einem Chopper fein zerhacken und anschließend mit der Butter, dem Eiweiß und dem Zitronenabrieb sehr gut vermengen.

3. Nun das Pankomehl dazugeben und zu einer flockigen Masse verarbeiten. Die Masse gleichmäßig auf die Fleischseite des Kabeljau locker andrücken

4. Das Kokosöl erhitzen und den Kokoszucker mit dem Currypulver kurz karamellisieren/rösten lassen. Das geschnittene Gemüse dazugeben und mit Zitronensaft ablöschen. Etwas Geflügelbrühe dazu und mit Meersalz abschmecken.

5. Das Gemüse in einer Sauteuse (oder im Airfryer Backeinsatz) abschwenken, bis der gewünschte Biss erreicht ist. Die gezupften Kräuter untermengen

6. Den Kabeljau auf der Hautseite im Ofen auf einem eingefetteten Blech bei 180°C für 15 Min oder im vorgeheizten Airfryer mit 160°C , auf der Grillpfanne 8-10 Min. garen.

7. Zum Schluss alles mit ein wenig Teriyakisauce und tropfenweise Sesamöl beträufeln.

Zum Rezept Download hier klicken!

Noch keine Kommentare

Bitte hier kommentieren


*

You Might Also Like