... "FRYDAY" - ENDLICH WOCHENENDE, GEKOCHT

OHH IT’S FRYDAY – GEBACKENE POLENTA MIT GEMÜSEPASTA

13. März 2015
Gebackene Polanta mit Gemüse-Pasta

ZUTATEN
Polenta:
125 g Polenta (Maisgrieß)
500 ml Gemüsebrühe
½ TL Senfkörner, gemörsert
1 TL Thymian frisch, gemörsert
1 Prise Meersalz, frische Muskatnuss, Pfeffer aus der Mühle
20 g Alsan oder Pflanzenöl nach Geschmack
100 g Pankomehl, aus dem Asialaden
5-6 EL Olivenöl oder Margarine
Gemüsepasta:
100 g Karotten, in feine Streifen geschnitten
100 g Rote Bete, in feine Streifen geschnitten
100 g Zucchini, in feine Streifen geschnitten
3 EL Olivenöl, oder Aslan
1 TL Puderzucker
1 Prise Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
½ TL Fenchelsamen, gemörsert

ZUBEREITUNG
1. Die Brühe zusammen mit der Margarine und den Senfkörnern aufkochen lassen. Unter ständigem rühren den Maisgrieß einrieseln und auch einmal aufkochen, dabei weiterrühren. Den Thymian unterheben, und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und glatt ausstreichen. Für 30 Min. abkühlen lassen.
2. In der Zwischenzeit das Pankomehl mit dem Olivenöl oder Margarine und, wenn gewünscht, frischen Kräutern gut vermengen.
3. Die Gemüsestreifen für ca. 5 Minuten in der Brühe al dente kochen. Die Zucchini erst nach etwa 2 Minuten dazugeben, da sie ansonsten zu weich werden würde. Anschließend abseihen und zur Seite stellen. Etwas von der Brühe aufbewahren.
4. Wenn  die Polenta abgekühlt ist, die Masse in die gewünschte Form schneiden. Von einer Seite mit der Krúste bedecken und die Kruste andrücken.
5. Airfryer 3 Min. auf 180 °C vorheizen und die Polenta 3-4 Min. bei 180 °C backen.
6. Das Gemüse in eine kleine Sauteuse geben, mit einer Prise Puderzucker kurz karamellisieren und mit 3-4 EL Gemüsebrühe abschrecken. Die 20 g Aslan dazugeben, schwenken und mit Salz, Pfeffer sowie den Fenchelsamen abschmecken.

Zum Rezept Download bitte hier klicken!

Noch keine Kommentare

Bitte hier kommentieren

*

You Might Also Like