... "FRYDAY" - ENDLICH WOCHENENDE, GEKOCHT, GESHOOTET

OHH IT’S FRYDAY – LAMM MIT POLENTA UND SCHALOTTEN ROTWEINREDUKTION

27. März 2015
Lammcarree mit Antpasti Gemüse, Schlotten in Rotwein und Polenta

Gerade noch Weihnachten gefeiert und zack, schon ist Ostern. Wir hatten die Deko eigentlich noch gar nicht richtig verräumt. Aber man soll ja die Feste feiern wie sie kommen, also dachte ich, ich mach mal was, was sonst keiner zu Ostern macht – Lamm – !

ZUTATEN
Polenta:
125 g Polenta (Maisgrieß)
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Butter
1 TL Fenchelsamen, Thymian frisch, gemörsert
1 Prise Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Lamm:
1 St. Knoblauchzehe, sehr fein gewürfelt
1 EL Olivenöl
600 g Lammrücken , am Knochen, pariert
1 Prise Meersalzsalz, Pfeffer aus der Mühle , Baharat
50 g Macadamianüsse, gehackt , ungesalzen
3 EL Pankomehl, aus dem Asia Laden
1 Zweig Rosmarin , Thymian , gezupft und gehackt
2 EL Butter
Schalotten Rotweinreduktion:
2 St. Schalotten, fein gewürfelt
3 EL Butter
2 EL Puderzucker
50 ml roten Portwein
100 ml Rotwein, trocken
60 ml Kalbsfond

ZUBEREITUNG
1. Die Brühe zusammen mit der Butter, den Fenchelsamen und dem Thymian kurz aufkochen, salzen pfeffern. Unter ständigem rühren den Maisgrieß einrieseln und einmal aufkochen lassen. Die Masse in einer mit Backpapier ausgelegte Form glatt ausstreichen und abkühlen lassen.
2. Den Knoblauch mit dem Olivenöl vermischen. Das Lammfleisch von allen Seiten damit einpinseln. Salz, Pfeffer und Baharat gut in das Fleisch einmassieren.
3. Die Macadamianüsse hacken, das Pankomehl, die frisch gehackten Kräuter mit der Butter gut vermengen. Anschließend das Lamm mit der Macadamia-Panade bestreuen und alles gut andrücken.
4. Die Schalotten in der Butter farblos anschwitzen, den Puderzucker dazugeben und karamellisieren lassen.
5. Mit der Hälfte des Portwein und Rotwein ablöschen, einreduzieren lassen. Nun den Rest des Weines mit dem Fond dazugeben und wieder einreduzieren lassen.
6. Zum Schluss etwas Zitronenabrieb und, wenn mehr Säure gewünscht ist etwas Zitronensaft hinzugeben Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7. Den Airfryer auf 140°C vorheizen. Lamm für 12 Min. garen, anschließend für 5 Min. auf 200°C erhöhen.
8. Die Polenta in die gewünschte Form schneiden und in der Pfanne in etwas Butter oder Olivenöl anbraten.

Zum Rezept-Download bitte hier klicken!

2 Kommentare

  • Reply Eiko 6. September 2016 at 10:06

    Woah, da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen – hört sich prima an und sieht wahnsinnig lecker aus!! Gebratene Polenta habe ich erst in diesem Jahr kennen und lieben gelernt. Seitdem eine meiner liebsten Beilagen! Und zu Lamm muss ich ja wahrscheinlich gar nichts mehr sagen – gut zubereitet (und wenn man es mag, natürlich – also ich tu’s) ist es der absolute Oberhammer. 🙂

    Da es gerade so gut passt: zufällig habe ich diese Woche einen Artikel gelesen, wo es um die richtige Weinwahl zu Lamm geht (-> http://www.welcher-wein-zu.de/welcher-wein-zu-lamm/ ) – das ist ja vielleicht nicht nur für mich einen ganz gute Hilfe. 🙂

    Danke und LG,
    Eiko

    • Reply Gudio Weber 16. November 2016 at 18:03

      Hallo Eiko,

      sorry für die späte Rückmeldung. Ich habe mich sehr über Deinen Post gefreut. Leider haben mich ein paar Krankheitsausfälle in meiner Firma vom Bloggen fern gehalten.

      ciao

      Guido

    Bitte hier kommentieren


    *

    You Might Also Like