GEGESSEN, GESHOOTET

RESTAURANT POT LUCK CLUB, KAPSTADT SÜDAFRIKA

15. Januar 2015

Der Pot Luck Club ist, neben der Test Kitchen (wo wir leider keinen Tisch mehr bekommen haben, trotz aller Bestechungsversuche ;)), sicher eines der angesagtesten Restaurants in Kapstadt. Hier begann auch unsere kulinarische Reise durch Kapstadt direkt am ersten Tag.

Ab zur Biskuit Mill, wo sich das Restaurant befindet, in ein ehemals recht zwielichtiges Viertel mit Namen Woodstock. Die Biskuit Mill beherbergt übrigens auch jeden Samstag einen Foodmarket, auf dem man von morgens 08.00 – 14.00 Uhr mit netten Leuten, Getränken und Food den lieben Gott einen guten Mann sein lassen und sich einfach nur wohlfühlen kann.

Mit dem Aufzug hoch in den 6. Stock und zack, da sind wir. Sehr freundlicher Empfang und direkt zum Tisch mit Blick über Woodstock bis zum Meer auf der einen und zum Tafelberg auf der anderen Seite, das kann deutlich schlimmer kommen!

Der Laden ist aufgeräumt mit wenig Krims Krams und dem wichtigsten, der wirklich offenen Küche (das gibt es so bei uns nicht) am Ende des Raumes.

Das System ist schnell erklärt, die Speisen kommen in etwas größeren Tapas-Portionen und werden auf einem Bestellzettel mit Bleistift festgehalten und dem Kellner übergeben. Die Reihenfolge von Vorspeisen und Hauptgängen, die man auf der Speisenkarte nicht ersehen kann, übernimmt die Küche. Also, gesagt getan!

Was dann kam, hat uns gänzlich überzeugt. Die Speisen kamen in einem guten Tempo, herrlich unaufgeregt und dennoch sehr gut präsentiert.

Wir hatten das Glück zweimal einen Tisch zu bekommen und haben bei unseren Besuchen lediglich eine Speise gehabt, die uns nicht überzeugt hat und das, obwohl wir die komplette Karte rauf und runter bestellt haben.

Leider habe ich nicht von allen Speisen Bilder machen können, da zum einen meine Tischbegleitungen mittlerweile darüber nachdachten das Besteck nicht nur zum Essen zu benutzen und zum anderen, da eben jene Tischbegleitungen (ich nenne sie jetzt liebevoll „die Hyänen“) alles schnell verputzt hätten, ohne Rücksicht auf einen auch am Tisch sitzenden und hungrigen Fotografen.

Resümierend kann ich festhalten, das der Pot Luck Club mehr als zu recht ein sehr angesagtes Restaurant ist. Die Preise sind absolut bezahlbar, die Weine im Vergleich mit anderen Restaurants in Kapstadt etwas teuer, aber nicht überteuert, der Service extrem angenehm, sehr freundlich, aber nicht aufgesetzt freundlich und immer präsent.

Auch aus Sicht eines Kochs habe ich einige Ideen mitgenommen, die ich sicher auch so in der einen oder anderen abgewandelten Version umsetzen werde.

Die Bilder zum Pot Luck Club finden sie oben in der Galerie.

Viel Spass beim anschauen der Bilder und wenn Sie die Chance haben Kapstadt einen Besuch abzustatten, testen Sie den Pot Luck Club, wir haben es sehr genossen.

 

 

 

Noch keine Kommentare

Bitte hier kommentieren


*

You Might Also Like