Haselnuss

Haselnuss

Haselnuss

Haselnüsse wachsen an Haselnusssträuchen, die auf der nördlichen Erdhalbkugel wachsen. Haselnüsse, die auf dem deutschen Markt verkauft werden, stammen vorwiegend aus der Türkei. Manchmal werden auch Haselnüsse aus Spanien, Italien, Griechenland oder den USA importiert. Haselnusssträuche wachsen auch in Deutschland, doch aufgrund des Klimas ist die Ernte verschwindend gering und somit für den Handel nicht geeignet.

Haselnüsse sind sehr gesund und sollten ein fester Bestandteil der täglichen Ernährung sein. Die knackigen Nüsse enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, verschiedene B-Vitamine (z.B. Niacin), Vitamin E, Calcium, Eisen, Phosphor, Magnesium, Kalium, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Diese Inhaltsstoffe machen Haselnüsse zu kleinen Kraftpaketen, die viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Der regelmäßige Verzehr von Haselnüssen kann den Cholesterinspiegel senken und vorteilhaft bei Bluthochdruck wirken. Auch Depressionen und Stimmungsschwankungen können sich durch die leckeren Nüsse verbessern. Trotz des hohen Kaloriengehalts von 644 kcal pro 100 Gramm sollten Haselnüsse täglich auf dem Speiseplan stehen. Ob als Hauptgericht oder kleiner Snack für zwischendurch – Haselnüsse schmecken gut und geben dem Körper neue Energie.

 

Noch keine Kommentare

Bitte hier kommentieren


*